Leistungen

Bereich Praxis

« Zurück

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Tuina ist eine chinesische manuelle Massagetherapie, die eine der fünf Hauptsäulen in der Traditionellen Chinesischen Medizin darstellt. Sie beinhaltet viele verschiedene Grifftechniken, die den Begriffen Tui (= schieben, drücken) und na (= greifen, ziehen) zugeordnet sind. In der Behandlung werden diese Techniken angewandt, wie z. B. das Streichen entlang des Muskel- und Meridianverlaufs.

Meridiane sind die Leitbahnen, in denen das Qi – die Lebensenergie – fließt. Weitere Grifftechniken sind die Druckbehandlung von Energiepunkten sowie rollende, schiebende, klopfende und reibende Bewegungen (Akupressur).

Die Massagetherapie Tuina löst Blockaden in den Meridianen, reguliert das Yin und Yang und harmonisiert die Organfunktionen.
Indikationen sind z. B. Arthrose, Muskelschmerzen und Verspannungen, Migräne, Schmerzsyndrome, Rehabilitation nach Operationen und Rheuma.